Weihnachten rückt unaufhaltsam näher, und damit auch die Frage, die jedes Jahr wieder auftaucht: Welche Weihnachtspräsente bekommen die Kunden? Welche Kundengeschenke sind dieses Mal angesagt? Mit einer kleinen Aufmerksamkeit möchte man die Beziehungen pflegen und dabei möglichst originell sein – aber natürlich soll das Budget nicht überschritten werden. Die Antwort: Personalisierte Geschenke.

Wahrscheinlich ist es einfacher gesagt, als getan, denn zu viele Unternehmen verfehlen das angestrebte Ziel. Sie kaufen keine personalisierten Geschenke für ihre Kunden, sondern solche, die langweilig, fad oder gedankenlos sind.
Dabei wäre es im Sinne der Zeit des Gebens eine gute Gelegenheit, ihren Kunden zu zeigen, wie sehr Sie sich um sie bemühen.

Es scheint nicht gleich eingängig zu sein, aber Kundengeschenke haben tatsächlich einen positiven Effekt auf Unternehmen, insbesondere auf KMUs.
Auch wenn Geld ausgegeben werden muss, überwiegen die Renditen immer deutlich die anfänglichen Ausgaben. Die Kundengeschenke als kleine Zeichen der Wertschätzung tragen wesentlich zum Aufbau von Beziehungen und zur Kundenbindung bei.

Wenn die Weihnachtszeit stetig näher rückt, denken Sie darüber nach, wie das Schenken von Aufmerksamkeiten Ihrem Unternehmen zugute kommen kann. Es gibt wichtige Faktoren, die in eine erfolgreiche Werbekampagne einfließen sollten.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Prinzipien auf die Bedürfnisse kleiner Unternehmen zu übertragen.

Warum personalisierte Geschenke machen?

Jeder liebt es, Geschenke zu erhalten. Das Verschenken von Artikeln an Ihre besten Kunden und bevorzugten Verkäufer ist eine großartige Möglichkeit, die Identität und die Werte Ihres Unternehmens hervorzuheben. Es spiegelt ein gewisses Maß an Großzügigkeit wider und bedeutet, dass man sich um individuelle Geschäftsbeziehungen kümmert. Sowohl Kunden als auch Lieferanten erkennen die Bedeutung dieser beiden Faktoren für den Aufbau langfristiger Beziehungen zu einem Unternehmen. Ihr kleiner Akt der Freundlichkeit hat große Auswirkungen auf Ihre Markenwahrnehmung, die Wahrscheinlichkeit von Wiederholungsgeschäften und auf die Zahl der Empfehlungen.

Kundengeschenke zu organisieren kann eine äußerst angenehme Form von “Arbeit” sein. Außerdem verschaffen Sie sich eine Möglichkeit, Ihren Kundenstamm zu erreichen, ohne etwas von ihnen zu verlangen. Es ist ein einfacher Weg, wieder mit Menschen in Kontakt zu treten, mit denen Sie vorher keinen regelmäßigen Kontakt hatten. Vor allem treten Sie nicht als Verkäufer auf.

Am Ende des Tages kann Ihr Unternehmen die Kundengeschenke steuerlich absetzen:

  • Unternehmer können Geschenke an Kunden oder Geschäftspartner bis 35 Euro pro Person und Jahr als Betriebsausgaben absetzen.
  • Fällt das Geschenk teurer aus, dann sind die kompletten Ausgaben hierfür nicht abziehbar.
  • Ein Geschenk an einen Mitarbeiter lässt sich immer als Betriebsausgabe geltend machen. Für den Mitarbeiter ist das Geschenk steuerfrei, solange der Wert weniger als 60 Euro beträgt.

Es ist eine Win-Win-Situation: Sie zeigen Ihrem Kunden mit einem kleinen Kundengeschenk Ihre Wertschätzung, ohne gleich einen Kredit aufnehmen zu müssen.

Kundengeschenke

Wie man eine erfolgreiche Geschenkkampagne organisiert

Wenn Sie Zeit und Ressourcen für eine Geschenkkampagne aufwenden wollen, können Sie es genauso gut richtig machen. Um Ihre Präsente auszuwählen, überprüfen Sie fünf gedanklichen Ansätze, um den besten Geschenkartikel für Ihrn Kunden auszuwählen:

1. Nützliche Geschenke:

Stellen Sie sicher, dass Ihr Geschenk sinnvoll ist und damit einen Zweck erfüllt. Personalisierte Geschenke sollten für den Empfänger hilfreich sein.
Wenn Sie Textmarker an Ihre Kunden senden, diese aber auf mobilen Geräten lesen, ist dies nicht sinnvoll. Es deutet auch darauf hin, dass Sie Ihren Kunden nicht kennen und es beeinträchtigt Ihre guten Absichten.

 

2. Branded:

Fügen Sie Ihrem Geschenk gegebenenfalls Ihr Logo oder Ihren Firmennamen hinzu.
Es ist eine kleine Erinnerung daran, woher das Geschenk stammt.
Und das Beste daran – es ist kostenloses Marketing, wann immer es verwendet wird.

 

3. Personalisierte Geschenke:

Nicht jedes Geschenk muss individuell gestaltet werden, aber Sie sollten jedem Geschenk eine persönliche Notiz beifügen.
Schreiben Sie eine kurze Notiz, um zu sagen, dass Sie eine glückliche Weihnachtszeit und ein erfolgreiches neues Jahr wünschen.
Fügen Sie ein oder zwei Sätze hinzu, die auf der Grundlage Ihrer geschäftlichen Beziehung beruhen und angemessen sind.
Dies kann einen beträchtlichen Teil Ihrer Zeit in Anspruch nehmen, also berücksichtigen Sie dies bitte.
Es ist zwar eigentlich kein “Geschenk”, aber denken Sie darüber nach, wie es sich für Sie anfühlt, eine handschriftliche Notiz von jemandem zu erhalten, der dankbar ist für alles, was Sie für ihn tun.
Es ist ein klassisches, vielleicht “altmodisches” Zeichen der Wertschätzung, das in unserer modernen, schnelllebigen Welt nicht oft zu finden ist.
Ein aufrichtiges Anerkennungsschreiben kann viel mehr Wirkung haben als ein normales Firmengeschenk. Stellen Sie sicher, dass Sie den Brief an jeden Kunden personalisieren und vermitteln Sie, wie wichtig er für Sie ist.

 

4. Perfekt abgestimmte Geschenke:

Ich werde weiter unten noch darauf eingehen, aber Sie sollten den Liefertermin exakt festlegen. Ein Geschenk nachträglich zu erhalten, macht wahrscheinlich Ihre gute Absicht zunichte. Wenn die Mehrheit Ihrer Kunden über die Feiertage verreist, berücksichtigen Sie das und versenden Sie Ihre Geschenke früher.

 

5. Respekt vor kulturellen Unterschieden:

Denken Sie daran, dass jeder Kunde anders ist und kulturelle und religiöse Vorlieben hat. Berücksichtigen Sie diese bei der Auswahl Ihrer personalisierten Geschenke. Jemanden durch ein nicht angemessenes Geschenk zu beleidigen, würde das genaue Gegenteil von Ihrem Ziel sein.

Sobald Sie Ihr ideales Weihnachtsgeschenk ausgesucht haben, ist es an der Zeit, ein Zeitfenster festzulegen.
Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gesetzte Frist mit den Lieferterminen übereinstimmt. Es ist von großer Bedeutung für den Erfolg Ihrer Initiative.
Bedenken Sie alle Komponenten eines Geschenks: das Geschenk selber, eine Karte, Verpackungs- und Packpapier, Versand- und Postkosten und Lieferzeit. Wenn Sie all diese Variablen berücksichtigen, werden Sie auf eine fantastische Geschenk-Saison vorbereitet sein!

Wenn Sie einen Kreativitätsschub für personalisierte Geschenke benötigen, finden Sie hier einige bewährte Firmengeschenkideen:

  • Geschenkkörbe
  • Hochwertige Stifte
  • Personalisiertes Briefpapier
  • Visitenkartenetuis
  • Eintrittskarten für eine Veranstaltung
  • Universelle Ladegeräte für intelligente Geräte
  • Maßgeschneiderte Tassen

Das Tolle an der Geschenkvergabe ist, dass man es zu jeder Jahreszeit tun kann. Während die meisten Kundengeschenke zwischen November und Januar verschickt werden, sollten Sie sich nicht auf diese Saison beschränken. Wenn Ihr Unternehmen Sonnenschirme verkauft, versenden Sie Geschenke vor dem Sommer.
Sie möchten schließlich, dass Ihre Geschenke auffallen und unvergesslich bleiben.

Zum Abschluss noch ein besonderer Geschenktipp:

Bücher – oder Hörbücher

Für manch einen könnte ein Buch, das sich mit Business Fragen beschäftigt, ein wertiges Geschenk sein. Wenn Sie es mit einer Widmung personalisieren, teilen Sie dem Empfänger mit, warum das Buch so interessant für Sie war und warum Sie dachten, dass es ihm gefallen könnte.
Buchgeschenke können auch eine gute Möglichkeit sein, die Werte zu unterstreichen, die Sie als Unternehmen vertreten.
Ihr Kunde wird diese Wertvorstellungen jedes Mal, wenn er das Buch in die Hand nimmt, mit Ihnen in Verbindung bringen.

Für diejenigen, die zu langen Pendelfahrten gezwungen sind, kann ein Hörbuch ein großartiges Geschenk anstelle eines herkömmlichen Buches sein. Besonders, wenn Ihr Kunde sich durch eine überfüllte U-Bahn kämpfen muss, kann er Ihr Hörbuch, Ihr Kundengeschenk genießen und den Stress der Fahrt leichter ertragen.

Ihre Kunden werden Sie dafür lieben, dass Sie authentisch sind und an ihn gedacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.