Social-Media-Follower
Soziale Netzwerke

Social Media – 3 tierisch erfolgreiche Facebook-Fanseiten

Social Media ist in aller Munde. Heute möchte ich euch 3 tierisch erfolgreiche Facebook-Fanseiten vorstellen.

Facebook ist eine ideale Plattform im Social Media Segment, um sich mit Menschen auszutauschen und um Erfahrungen weiterzugeben. Als Beispiel habe ich hier einige tierische Seiten gefunden, bei denen auf Anhieb klar wird, was es heißt mit seinen „Kunden“ bzw. Fans in regen Austausch zu stehen. Durch die ständige Kommunikation mit seinen Kunden oder besser gesagt „Facebook-Freunden“ schaffst du ein positives Image. Die Zielgruppe wird regelmäßig über Neuerungen, aktuelle Themen über die Social Media Kanäle informiert. Das Beste, deine Kunden können mit dir aber auch untereinander unter dem jeweiligen Beitrag diskutieren. Im idealen Fall ist der Beitrag so gut, dass er von deinen Freunden geteilt wird und dadurch neue Interessenten anlockt.

Hier 3 tierisch erfolgreichen Facebook-Fanseiten:

 

1. Friesen Nothilfe e. V. – regelmäßige Posts führen zum positiven Image

Es handelt sich hierbei um einen Verein, der sich um das Wohl von Friesenpferden auf der Halbinsel Nordstrand kümmert. Der Verein nutzt erfolgreich die Social Media Kanäle, um auf sich und die Notfellnasen aufmerksam zu machen. Peter Schröder, der Vorsitzende der Friesen Nothilfe e. V. und seine vielen freiwilligen Helfer kümmern sich um Friesenpferde, die krank sind, aus schlechter Haltung kommen oder wenn ein Friesenbesitzer Hilfe benötigt.

 

Auf Nordstrand bekommen Friesenpferde ein neues Zuhause

Auf der Halbinsel Nordstrand, im Elisabeth-Sophien-Koog, gibt es ein Gestüt, das Friesenpferde aufnimmt, denen es schlecht geht. Derzeit leben auf dem Hof der Nothilfe 30 Pferde, sie kommen aus ganz Deutschland und Nachbarländern. Der Verein besteht seit rund 35 Jahren und finanziert sich über Mitgliedsbeiträge, Patenschaften und Spenden. Ehrenamtliche Helfer kümmern sich in der Auffangstation um die Tiere.

Gepostet von 17:30 SAT.1 REGIONAL am Mittwoch, 6. Mai 2020

 

Social Media – Tu Gutes und schreib darüber

Genau dies macht der Verein Friesen Nothilfe e. V. ausgezeichnet.

Hier 2 Beispiele: In einer „Nacht und Nebel Aktion“ wurde mal eben ein Friese aus Süddeutschland abgeholt oder aber zwei ganz alte Friesen, dessen Besitzerin sich nicht mehr um die beiden kümmern konnte auf die Halbinsel Nordstrand geholt. Über diese Ereignisse, die Therapien, die Heilerfolge und vieles mehr berichtet der Verein mit viel Herzblut und Leidenschaft fast täglich auf Facebook. Die Vereinsmitglieder und auch die Facebookfreunde sind so bestens über die Fortschritte der Pferde informiert. Sie wissen was mit den Spendengeldern geschieht. Es ist jedes Mal eine Freude zu lesen, was mit den Fellnasen dort geschieht.

 

2. Deutsche Doggen in Not – Wir helfen

Deutsche Doggen in Not – Wir helfen ist ebenfalls ein Hilfprojekt. Hier geht es darum, Deutsche Doggen die in Not geraten sind zu vermitteln. Berit Hause, die die Seite betreut ist mit viel Engagement dabei, die Doggen wieder in ein schönes Zuhause zu vermitteln. Hier haben die Facebook-Freunde, die Möglichkeit selber Doggen, die ein neues Zuhause suchen zu posten oder aber sie wenden sich direkt an Berit Hause. Die Posts werden vor der Veröffentlichung vom Seitenbesitzer geprüft.

Social Media – Gute Fanseitenpflege = großartiges Marketinginstrument

Wichtig ist, dass du als Seitenadministrator die Posts vor der Veröffentlichung prüfst. Wie wichtig dies ist zeigt die Fanseite der Deutschen Doggen in Not – Wir helfen ganz deutlich. Leider verirren sich hin und wieder einige Leute auf der Seite, die umstrittene Kommentare zu den einzelnen Doggen oder deren Besitzer abgeben. Oder aber es kommt vor, dass sich sogenannte Hundevermehrer auf der Seite verirren. Dies erschwert die großartige Arbeit des „Doggen in Not Team´s“ oft sehr. Das bedeutet für dich als Administrator, dass du regelmäßig auf Facebook unterwegs bist und dir die Kommentare zu deinen Beiträgen ansiehst, kontrollierst und kommentierst. Notfalls auch Kommentare und Beiträge löscht. Dadurch schaffst du Vertrauen und Nähe. Niemand möchte blöd angemacht werden oder sich rechtfertigen – weder bei Facebook, Instagram noch im richtigen Leben.

Social Media

Social Media – Beschäftigung für das Haustier

 

3. Beschäftigung/Spielzeug fürs Pferd

Wie der Name der Gruppe schon verrät, geht es hier um kreative Ideen zur Beschäftigung von Pferden. In dieser Gruppe kann jeder seine kreativen und selbstgebastelten Spielzeuge aber auch Firmen, die Spiezeuge für Pferde herstellen präsentieren. Die Spielzeuge werden per Videoclip, Fotos und Beschreibung in der Gruppe vorgestellt und die Community kann Fragen zu den Produkten stellen, Kommentare abgeben usw. Die teilweise witzigen Videoclips oder Fotos tragen dazu bei, dass hier ein sehr positiver und reger Austausch auf der Social Media Plattform unter den Gruppenmitgliedern statt findet. Das “WIR-Gefühl” wird hier sehr gut gestärkt.

 

So gewinnst Du blitzschnell neue Facebook-Fans

Damit deine Social Media Facebook-Fanseite richtig gut läuft, musst du einige wichtige Dinge beachten. Ich zeige Dir hier die ersten wichtigen Schritte, damit Deine Facebook-Fanseite ein mega Erfolg wird. Im Social Media Bereich musst du täglich präsent auf deinen Fanseiten sein. D. h. täglich Likes sammeln, Kommentare deiner Fangemeinde überwachen und auch aktiv mit deinen Fans komunizieren.

Notfalls auch Beiträge löschen bzw. Fans sperren, wenn sie Ärger machen oder aber sinnlose Kommentare schreiben. Als Seitenadministrator muss man sich intensiv um die Beiträge kümmern und notfalls auch mal die Kommentarfunktion sperren. Die Arbeit und die Pflege in den sozialen Netzwerken ist sehr zeitintensiv. Aber wenn man es richtig anfängt, sind die sozialen Netzwerke ein großartiges Marketinginstrument um sein Unternehmen oder Verein bekannt zu machen.

3 geniale Tipps wie Du mehr Facebookfans gewinnst:

 

Wie gewinne ich neue Fans auf Facbook?

1. Definiere deine Zielgruppe

Zunächst musst du deine Social Media Zielgruppe definieren. Hierzu gibt es bei Facebook den sogenannten Business-Manager. Ein richtig gutes Tool um seine Zielgruppe zu definieren, Anzeigen zu schalten, zu verwalten und vieles mehr.

2. Stell dir die Frage welche Ziele willst du mit deine Facebook-Marketing erreichen?

Beispiele könnten sein:

  • die Reichweite deiner Facebook-Fanseite ausbauen
  • pro Woche 500 Follower bekommen
  • mehr Traffic auf deine Webseite erhalten usw.

3. Erstelle dir einen Social Media Redaktionsplan – 2-3 Posts pro Woche reichen

In der Social Media Welt ist es nicht entscheidend wie viel du postest, sondern wie wertvoll der Inhalt für dein Fans ist. Nichts ist schlimmer, als sinnlose Postings nur damit etwas dasteht. Die Fans sind dadurch schnell gelangweilt. Zunächst erstellst du dir eine Themenliste für 1-2 Wochen. Dann recherchierst du zu deiner Themenliste. Anschließend erstellst du Beiträge, Videos oder Fotos zu den Themen. Somit hast du genügend Zeit deine Facebook Fanseite aufzubauen.

Du musst auch nicht immer lange Texte schreiben. Poste z. B. ein kleines Video mit wichtigen oder nützlichen Themen für deine Fans.

Du hast ein mega cooles Angebot auf deiner Webseite? Dann erstelle ein witziges Foto mit deinem Angebot und verweise auf deine Webseite.

Du weißt gerade nicht was du posten sollst? Kein Problem. Wenn du einen attraktiven Fremdbeitrag findest kannst du diesen auf deiner Facebookseite verlinken.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: